Grenzwerte

Jede Schadstoffbelastung ist eine Belastung für die Gesundheit. Den „gesunden“ Grenzwert gibt es nicht. Um die Auswirkungen durch Luftschadstoffe jedoch zumindest einzudämmen, wurden für die gefährlichsten Schadstoffe in der Europäischen Union und in Österreich gesetzlich einzuhaltende Grenzwerte festgelegt. Die Luftqualitätsrichtlinie der EU 2008/50/EG wurde in Österreich durch das Immissionsschutzgesetz-Luft (IG-L) umgesetzt.

Grenzwerte in Österreich

SchadstoffKonzentrationMittelungszeit
Feinstaub PM1050 µg/m³Tagesmittelwert
25 Überschreitungstage
im Jahr zulässig
Feinstaub PM1040 µg/m³Jahresmittelwert
Feinstaub PM2.525 µg/m³Jahresmittelwert
Stickstoffdioxid200 µg/m³Halbstundenmittelwert
Stickstoffdioxid30 µg/m³Jahresmittelwert

Quelle: Umweltbundesamt